Rund um die Ausbildung 

Freude am Lernen

Begeisterung für den Beruf und Freude am Lernen ist die Basis für eine gelungene Ausbildung. Dafür ist eine rundum ansprechende und freundliche Atmosphäre wichtig: Kleine Gruppengrößen mit einer festen Gruppe von Mitschülern und Mitschülerinnen. Einige Punkte, die uns am Herzen liegen um Sie bestmöglich durch den Ausbildungsweg zu führen, sind ein lebendiger Unterricht mit modernen Lehrmitteln, angenehme Unterrichtsräume und individuelle Begleitung in einem offenen, angenehmen Unterrichtsklima.


Anspruchsvolle praxisnahe Ausbildung

Nach Abschluss Ihrer Ausbildung beginnt der Start in den Beruf, in dem Sie eigenverantwortlich mit Klienten arbeiten können. Daher legen wir großen Wert darauf, Ihnen fundierte und breite Grundlagen zu vermitteln. Durch viele praktische Übungen sind Sie schon während Ihrer Ausbildungszeit nahe am Patienten und damit gut gerüstet für Ihre spätere Tätigkeit! Diagnostische Methoden und Behandlungsschritte werden in Praktika an verschiedenen Fallbeispielen ausführlich geübt. Dazu werden einige Unterrichtseinheiten in unserer Schulpraxis stattfinden. Unsere Schulbibliothek steht Ihnen während der Ausbildung kostenlos zur Verfügung.


Persönliche Betreuung

Eine unserer wichtigsten Säulen - und der große Unterschied zu anderen Ausbildungsangeboten wie z.B. Fernkursen - ist Ihre persönliche Betreuung durch die gesamte Studienzeit und darüber hinaus. Es erwartet Sie ein festes Kursleiterteam und eine Grundausbildung aus einer Hand von begeisterten Dozenten und Therapeuten, die Sie persönlich durch die Ausbildung begleiten und für alle Themen, Fragen und Wünsche in Ihrer Weiterentwicklung immer ein offenes Ohr und Herz haben!


Liebe zum Beruf

Die Tätigkeit als psychologische/r Berater/in ist mehr als ein Beruf, es ist eine Berufung! Mit diesem Gedanken wollen wir Sie durch die gesamte Ausbildung führen.
 

Berufsbild

Der Heilpraktiker für Psychotherapie und die psychologische Beratung haben sich zu einem breiten und lebendigen Teil in unserem Gesundheitssystem entwickelt.
Der Tätigkeitsbereich erstreckt sich von der Lebensberatung bis hin zur psychotherapeutischen Behandlung erkrankter Menschen. Zusätzlich haben sich vielfältige spezialisierte Berufsprofile entwickelt, in denen psychologisch ausgebildete Menschen tätig sind: z.B. Familientherapie, Ernährungsberater, Eheberatung, Personalberatung, Seelsorge/Sterbebegleitung, Werbe/Marketing-Spezialisten, Suchttherapie, Verhaltenstherapie, kreative Therapien, Selbsthilfegruppen, Persönlichkeitsentwicklung usw..
Neben der Berufsausübung in einer eigenen selbständigen Praxis steigt die Nachfrage nach unseren Dienstleistungen in Gesundheitseinrichtungen und der freien Wirtschaft immer weiter an. Auch als Zusatzqualifikation für Führungskräfte, Heilpraktiker und Ärzte kann die Ausbildung zum beruflichen Erfolg beitragen.


Psychologische Berater/innen:

Sie erwerben umfassendes psychologisches Wissen. Wir bereiten Sie auf Ihre spätere Tätigkeit vor, die in allen, oben beispielhaft genannten, Tätigkeitsbereichen gefunden werden kann. In der Berufsausübung steht vor allem die Beratung, Hilfestellung und Begleitung im Vordergrund.
Der Lehrgang wird mit einer schulinternen Abschlussprüfung zum zertifizierten psychologischen Berater (MV) abgeschlossen.
Auch Begleitung bei der persönlichen Weiterentwicklung eigener psychologischer Aspekte ist ein wichtiger Punkt dieser Ausbildung.
Neben dem psychologischen Basiswissen werden Ihnen „Beratungswerkzeuge“ aus dem naturheilkundlichen Themenbereich an die Hand gegeben.


Heilpraktiker/in für Psychotherapie:

Der spätere Tätigkeitsbereich umfasst alle Aufgaben des psychologischen Beraters, jedoch steht am Ende der Ausbildung die Teilnahme an der staatlichen Zulassungsprüfung zur „Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz“.
Somit können Sie die Berufserlaubnis zur freien, eigenständigen Diagnose und Behandlung psychisch erkrankter Menschen erwerben, was dem reinen Beraterberuf nicht erlaubt ist.
Sie sind berechtigt, alle klassischen und naturheilkundlichen Verfahren der Psychotherapie anzuwenden.
Sehr gerne zeigen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch die Unterschiede der beiden Berufe genauer auf. Rufen Sie uns einfach für eine Terminabsprache an!


Der Weg

Ihre Ausbildung bei Medica Vita liefert Ihnen die Basis für Ihre spätere Berufsausübung und bereitet Sie optimal auf die staatliche Prüfung vor, sofern Sie diese ablegen wollen. Nach Lehrgangsabschluss, wenn Sie sich spezialisieren oder eine Praxis gründen wollen, stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite. Sie haben die Möglichkeit aus unserem Fachseminarangebot gezielt Weiterbildungsangebote nach Ihren Wünschen zu belegen und sich so, falls gewünscht, als Fachtherapeut einer bestimmten Richtung zu spezialisieren.


Voraussetzungen

Das Studium bei Medica Vita ist eine fundierte Ausbildung für eine anschließende seriöse Berufsausübung. Der Lehrgang steht für alle Interessierten offen, unabhängig von Schulbildung oder Berufserfahrung und Alter. Eine wichtige Grundvoraussetzung ist die Liebe zum Beruf, Offenheit für Neues und Ungewöhnliches und eine nie endende Neugier.


Qualitätssicherung

Durch gut ausgebildete Dozenten, die in der Praxis tätig sind und sich ständig mit Neuerungen und Veränderungen auseinander setzen, ist die Qualität des Unterrichts sicher gestellt. Zudem setzt sich das Dozententeam regelmäßig zu Besprechungen zusammen, wertet Unterrichtsstunden aus und bespricht eventuelle Änderungen und Verbesserungen. Ihre Feedbacks werden während der Studiendauer schriftlich eingeholt und gemeinsam ausgewertet. Seien Sie anspruchsvoll!