Eigenbluttherapie

In der naturheilkundlichen Praxis hat die Eigenbluttherapie ihren festen Platz. 

Als unspezifische Reiztherapie setzt sie am Injektionsort lokale Entzündungsvorgänge in Gang  und bewirkt zudem als systemische Thereapie eine vegetative Gesamtumschaltung sowie eine Immunstimulierung und Stoffwechselaktivierung. 

Sie bewirkt als systemische Therapie eine vegetative Gesamtumschaltung sowie eine Immunstimulierung und Stoffwechselaktivierung.

In Kombination mit beigemischten Homöopathika kann sie auch direkt viele Organe und Funktionskreise ansprechen. Deshalb ist die Eigenbluttherapie in einem großen Rahmen von Krankheitsbildern sinnvoll einsetzbar.

 

Kursleitung / Dozent

Der Kursleiter ist Herr Alexander Rappold. 

 

Termin

15. Juni 2018  

 

Kursbeginn / Dauer

Die Seminarzeiten sind 
Freitag, von 09.00 bis 18.00 Uhr
 
Anmeldeschluss: 
 
08. Juni 2018
 
Sollten Sie sich noch kurzfristig vor Kursstart anmelden möchten, rufen Sie uns bitte an, meist ist die gerne möglich. 

 

 Gebühren

Kursgebühr 110,-- € inkl. Skript und Zertifizierung

 

Veranstaltungsort

Medica Vita Schule für Naturheilkunde
Bahnhofstr. 8
89312 Günzburg
 
 

Abschluss / Zertifizierung

Seminarzertifizierung durch die Medica Vita Schule. 

 

Info und Anmeldung

Gerne beraten wir Sie auch telefonisch oder vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin in der Schule. 
Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. 
Hier geht´s zur Anmeldung.